Fruchtsäure-Behandlung

Fruchtsäurebehandlung – die Lösung bei schwerer Akne und
anderen Hautproblemen

  • Mit einem Fruchtsäurepeeling werden die verdickten und vernarbten oberen Schichten der Haut abgetragen.
  • Es entsteht ein ebenes Hautbild
  • Von Akne vernarbte Haut kann wieder glatt und schön werden
  • Ältere Haut wirkt glatter und die Falten sind weniger tief
  • Die Haut wird praller und jünger

Ablauf einer professionellen Fruchtsäurebehandlung

1. Hautfunktionsanalyse
Untersuchung, welche Art von Behandlung infrage kommt

2. Vorbehandlung
Die Haut wird mit verschiedenen Präparaten behandelt. Danach wird die Haut gereinigt und für die Fruchtsäurenmischung aufnahmebereit gemacht.

3. Fruchtsäurebehandlung
Abgestimmt auf den Hauttyp wird nun ein Gel aufgetragen. Diese hochprozentige Glycolsäure (Hydroxyessigsäure) oder eine andere Säuremischung wird behutsam auf die entsprechenden Hautbereiche aufgetragen.

4. Neutralisierung und Nachbehandlung
Die Säure wirkt nur ein paar Minuten auf die Haut ein und wird dann mit einem speziellen Präparat neutralisiert und abgewaschen. Nachbehandelnd wird bei Akne die Haut noch von Mitessern gereinigt.

5. Regenerationsphase
Anschließend muss sich die gereizte Haut von der Behandlung erholen. Mindestens drei Tage nach der Behandlung sollte die Sonne gemieden und auf ein Besuch im Solarium verzichtet werden.
Selbst bei einer unempfindlichen Haut können Rötungen auftreten.